News

Der Software Campus auf der CeBIT 2017

15.02.2017 -

Die Teilnehmer des Software Campus und ihre Forschungsprojekte waren auch in diesem Jahr auf der weltgrößten Messe für Informationstechnik, der CeBIT in Hannover, vertreten.

Auszeichnungen

Alumni Fabian Bendun wurde mit dem CeBIT Innovation Award ausgezeichnet

Mit „SYOD“ (Select Your Own Device), der neusten Entwicklung der Backes SRT GmbH, gewannen Fabian Bendun und seine Kollegen den dritten Preis des diesjährigen CeBIT Innovation Awards. „SYOD“ sichert die klare Trennung von beruflichen und privaten Daten auf einem Gerät – und bietet auch für kleine Unternehmen professionelle IT-Sicherheit beim betrieblichen Einsatz privater Endgeräte.

Neben einem Preisgeld nutzte das Team die Möglichkeit, ihr Produkt auf dem Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu präsentieren. Ministerin Johanna Wanka, die den Preis gemeinsam mit Gesche Joost, der Interbotschafterin der Bundesrepublik, verlieh, besuchte die Preisträger auch am Stand und ließ sich die Anwendung erklären.

Mehr Informationen auf www.cebitaward.de

 

Sebastian Baumbach und Sascha Hauke gewinnen beim "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" des BMWi

Die Software Campus Absolventen der TU Darmstadt (Dr. Sascha Hauke) und des DFKI (Sebastian Baumbach) gehörten zu den Gewinnern des Hauptpreises des vom BMWi ausgerufenen Innovationswettbewerbs. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries ehrte die Gewinner am Stand des BMWi.

Mehr Informationen auf www.bmwi.de

 

Forschungsprojekte

IND2UCE

Am Stand des Fraunhofer verteilten Christian Jung, Manuel Rudolph und Denis Feth "Datenschutz zum Mitnehmen". Sie stellten INDU2CE vor, eine Lösung für aktive und operative Datensicherheit.

Mehr Informationen unter www.ind2uce.de

 

BPM für Industrie 4.0 Lego-Factory

Sharam Dadashnia und Tim Niesen zeigten am Stand der Universität des Saarlandes, wie dynamische Planung, Steuerung und Risikobewertung von Produktionsprozessen unter Verwendung von Prozessausführungsdaten am Beispiel intelligenter LEGO®-Fertigungsmodule funktioniert.

Mehr Informationen hier  

 

Roboter-Mensch-Kollaboration

"Hand in Hand mit dem Roboter": Mit dem Demonstrator ‚Mixed Reality Production 4.0‘ zeigten Mohammad Mehdi Moniri und seine Kollegen am DFKI zusammen mit dem BMBF neue, ortsübergreifende Formen der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) für die standortübergreifende Produktion.

Mehr Informationen hier 

 

Absolventen als Gründer

 

Crowdee

Produktlaunch auf der CeBIT: Tim Polzehl und sein Team waren auf dem Innovationsmarkt Berlin & Brandenburg mit ihrem neuen Produkt "MarketEcho", die Anwendung für automatisierte Marktbefragung, vertreten. Tim stellte dies auch auf dem Future Talk vor.

Mehr Informationen: www.marketecho.de

 

InnoCow

Sebastian Baumbach und sein Team zeigten den Prototyp ihres Gesundheits-Tracking-Systems für Kühe am Stand des DFKI. InnoCow, ein sensorgestütztes Brunst- und Gesundheitsmonitoringsystem, versorgt Bauern frühzeitig mit Informationen zu ihren Tieren.

Mehr Informationen: www.innocow.de

 

Privalino

Nicolai Erbs und sein Team stellten ihr EXIST-gefördertes Startup Privalino – "Kinder chatten sicher" am Hessen-Stand vor. Mithilfe maschineller Lernverfahren und Sprachverarbeitung analysiert Privalino den Schreibstil eines Chatnutzers und extrahiert linguistische Merkmale. Mit intelligenten Algorithmen lernt und klassifiziert die Software Muster für Cyber-Grooming und warnt Kinder und ihre Eltern.

Mehr Informationen: www.privalino.de

 

Qualicen

Maximilian Junker und seine Kollegen präsentierten die Services und Werkzeuge zur Verbesserung von Software-Anforderungen und -tests am Stand von Bayern Innovativ.

Mehr Informationen: www.qualicen.de

 

 

Alle News