Trumpf

Maschinenbauer und Softwareunternehmen

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF bietet Fertigungslösungen in den Bereichen Werkzeugmaschinen, Lasertechnik und Elektronik. Die digitale Vernetzung der fertigenden Industrie treiben wir durch Beratung, Plattform- und Softwareangebote voran. Als unabhängiges Familienunternehmen denken und handeln wir langfristig. Unser Gestaltungswille macht uns zum Garant für kontinuierliche Innovationskraft.

Wir sind in jedem unserer Arbeitsgebiete sowie in allen Produkten und Leistungen im Weltmaßstab technisch und organisatorisch führend. Dabei streben wir ein kontinuierliches Wachstum an, das deutlich über dem Durchschnitt der Branchen liegt, in denen wir tätig sind. Ebenso erzielen wir eine Umsatzrendite, mit der wir unsere hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sowie Investitionen aus eigener Kraft tragen können.

Wir glauben daran, dass man Gutes immer noch besser machen kann. Nicht nur, wenn es um unsere Produkte geht, sondern auch im Hinblick auf Unternehmenskultur, Mitarbeiterförderung und gesellschaftliches Engagement. Für ein Umfeld, in dem neben Innovationen vor allem eines wachsen kann: Begeisterung.

Fakten:

  • 1923 gegründet als mechanische Werkstätte
  • Rund 12.000 Mitarbeiter weltweit
  • Weltweit führendes Unternehmen für Werkzeugmaschinen, Laser sowie Elektronik für industrielle Anwendungen
  • Über 70 operative Tochtergesellschaften in Europa, Amerika und Asien-Pazifik
  • Zentrale in Ditzingen bei Stuttgart
  • 2,81 Milliarden Euro Umsatz im Geschäftsjahr 15/16
  • Sehr hohe F & E Quote von 10,5 % (bezogen auf den Umsatz)
  • Enge Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten

    

Die Lösungswelt von TRUMPF für die Smart Factory

     

Warum ist TRUMPF Partner des Software Campus?

TRUMPF ist seit Jahren Technologie- und Marktführer bei Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung und bei industriellen Lasern. Während in der Vergangenheit die Differenzierung der einzelnen Maschinen oder Applikationen über die Technologie erfolgte, wird in der Zukunft die digitale Vernetzung der Fertigungsprozesse als differenzierendes Merkmal am Markt an Bedeutung gewinnen. TRUMPF entwickelt deshalb hochkomplexe Softwareprodukte und investiert massiv in dieses entscheidende Zukunftsthema. Unsere 2015 gegründete Tochtergesellschaft AXOOM bietet eine digitale Geschäftsplattform für die horizontale und vertikale Vernetzung und richtet sich an fertigende Unternehmen mit und ohne TRUMPF Maschinen.

Kurzum: wir leben die digitale Transformation schon sehr intensiv, aber es gilt noch viel zu gestalten. Und wir wollen das Produktportfolio an Industrie 4.0-Lösungen für unsere Kunden stark erweitern. Dafür brauchen wir dynamische und breit denkende Fach- und Führungskräfte mit Softwarehintergrund, die sich für TRUMPF und unsere Aufgaben begeistern und sich mit uns gemeinsam weiterentwickeln. Darüber hinaus ist es uns ein großes Anliegen, das bereits bestehende Band aus Wissenschaft und Praxis weiter zu knüpfen und auszubauen.

 

Welche Kandidaten suchen wir und was bieten wir?

Als zukünftiger TRUMPF Mitarbeiter bringen Sie Sinn für Qualität, Neugierde und hohe Leistungsbereitschaft mit. Zudem sind Sie hilfsbereit, besitzen Teamgeist und übernehmen gerne Verantwortung. Wir freuen uns darüber hinaus über Bewerber mit internationaler Erfahrung und mit einem agilen Mindset.

Wir bieten Ihnen interessante Einsatzmöglichkeiten in allen Bereichen der Softwareentwicklung, viel Eigenverantwortung, breite Aufgabenfelder auf jeder Karrierestufe mit Möglichkeiten eines Einsatzes im In- und Ausland und ein Miteinander, das von Wertschätzung, Freundlichkeit und Vertrauen geprägt ist.

Darüber hinaus finden Sie bei uns die Strukturen eines Konzernes, jedoch den Freiraum eines Familienunternehmens und insbesondere in der Softwareentwicklung flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege, Verantwortungsübernahme und Teamgeist.

Zu guter Letzt bieten wir Ihnen hervorragende Sozialleistungen, innovative Arbeitszeitmodelle sowie ein leistungsorientiertes Entgelt und individuelle Weiterbildung.