Teilnehmer des Software Campus

Benjamin Schiller

09.07.2013 -

…nimmt seit Ende 2012 am Software Campus teil und kooperiert mit der TU Darmstadt und Siemens.

Wer bist du und was machst du? Wer sind deine Partner?

Ich arbeite als wissenschaftlicher Mitarbeiter nun seit Juni 2010 am Fachgebiet Peer-to-Peer Netzwerke im Fachbereich Information der TU Darmstadt.

Mein Industriepartner ist Siemens.

Was versprichst du dir vom Software Campus?

Ich erwarte, dass mir das Programm Einblicke in die Arbeitsweise meines Industriepartners ermöglicht. Außerdem verspreche ich mir eine persönliche Weiterentwicklung durch die Teilnahme an den angebotenen Trainings und bin gespannt auf potentielle Kollaborationen mit den anderen Teilnehmern des Software Campus.

Was ist der Inhalt deines IT-Projektes und wie könnte es zukünftig angewendet werden?

Mein Projekt befasst sich mit der Analyse und Überwachung komplexer, hoch dynamischer Systeme. Beispiele dafür wären das Verkehrsnetzwerk einer Stadt, soziale Netzwerke oder die Wasserversorgung.

Erst wenn man solche Systeme in Echtzeit analysieren und verstehen kann, ist es möglich, auf aktuelle Probleme angemessen zu reagieren bzw. diese im Voraus zu verhindern.

Im Rahmen des Projekts betrachten wir die Anwendung meines Forschungsansatzes auf das Verkehrsnetzwerk und untersuchen die Frage, welche Aussagen wir in Echtzeit aus der graphen-theoretischen Analyse von Verkehrsinformationen ziehen können.

Was fasziniert dich an der Informatik?

Sie ermöglicht es, komplexe Probleme durch zum Teil einfache Verfahren zu lösen.

Was hat dir beim Software Campus bisher am besten gefallen?

Der Erfahrungs- und Wissensaustausch mit anderen Teilnehmern.

Welche Skills muss ein Top-Manager deiner Meinung nach heute mitbringen, um erfolgreich zu sein?

Das wären Flexibilität, Enthusiasmus, Konfliktlösung, analytisches Denken und die Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen.

Was war die größte Herausforderung, der du dich bisher in deiner IT-Karriere stellen musstest?

Die Herausforderung, mein Privatleben neben der parallelen Bearbeitung verschiedener Projekte und Betreuung von studentischen Arbeiten nicht zu vernachlässigen.

Wofür schlägt dein Herz - neben Job und Software Campus?

Ich liebe Musik.

Alle Teilnehmer