CloudAR - Cloud-basierte Augmented Reality

01.01.2013 -

Abgeschlossen
TU Darmstadt & Deutsche Telekom AG

Name des Teilnehmers: Pavel Rojtberg

Beschreibung des IT-Forschungsprojektes: Bei Cloud-basierter Augmented Reality (AR) werden HTML5-Technologien genutzt, um plattformunabhängig Tracking im Web zu ermöglichen. Bisher waren plattformspezifische Anwendungen für den Einsatz von AR notwendig und die verfügbaren Tracking-Algorithmen waren durch die Rechenleistung des Clients limitiert.
In diesem Projekt hingegen wurde eine Technik entwickelt, die es erlaubt AR Anwendungen komplett im Webbrowser zu realisieren und sie genauso zugänglich zu machen wie Websites. Zu diesem Zweck wird HTML5 verwendet, um im Web-Browser das Videobild und weitere Sensordaten des Clients zu erfassen und an den Server in der Cloud zu senden. Das Tracking selbst geschieht in der Cloud. Hierzu wird dynamisch eine Instanz des Tracking Frameworks aufgebaut, welches aus dem Videobild und den Sensordaten die aktuelle Kamerapose berechnet. 
Da auf der Serverseite hinreichend Rechenleistung bereitsteht, sind für das Tracking State-of-the-Art Computer-Vision-Algorithmen wie structure-from-motion verfügbar. 
Die berechnete Kamerapose wird zurück an den Client gesendet. Dieser nutzt nun wiederum HTML5 Technologien wie WebGL, um in Echtzeit eine 3D-Überlagerung zu berechnen und in das Videobild einzublenden.

Software Campus-Partner: TU Darmstadt, Deutsche Telekom AG

Umsetzungszeitraum: 01.01.2013 - 31.03.2015

Weitere Informationen zum Projekt: Paper in der Web3D