CoSecure - Enhancing Surveillance Systems through Mobile Live User Generated Video Sharing

01.05.2013 -

Abgeschlossen
TU Darmstadt & Robert Bosch GmbH

Name der Teilnehmerin: Niloofar Dezfuli

Beschreibung des IT-Forschungsprojekts: Videoüberwachung erfährt aktuell eine zunehmende Verbreitung. Sie ist dabei mittlerweile unabdingbar für die Kriminalitätsprävention und ?aufklärung sowie die Verkehrsüberwachung. In den letzten Jahrzehnten wurden so Überwachungs? und Sicherheitssysteme entscheidend für die Sicherheit in öffentlichen Innenraumanlagen wie Flughäfen, U?Bahnen und großen Einkaufszentren. Diese Systeme bestehen aus stationären Kameras, welche vom Sicherheitspersonal an zentralisierten Plätzen genutzt werden können, um das Gebiet zu überwachen. Durch das Aufkommen von leistungsstarken Mobilgeräten wurde es zudem möglich die Videos der stationären Kameraanlage überall und zu jeder Zeit mobil auf diesen Geräten zu empfangen. Diese Systeme benutzen dabei mobile Geräte als eine Art “mobiles Überwachungszentrum”, welches dem Sicherheitspersonal erlaubt auf das Videomaterial der stationären Kameras zuzugreifen. Trotz der Fortschritte im Bereich von Überwachungsanlagen ist eine vollständige Abdeckung nicht kosteneffektiv zu erreichen und verletzt die Privatsphäre der anwesenden Personen.

Das Ziel des Projektes CoSecure ist die Einbindung von Echtzeit?Videoinhalten, welche von engagierten Bürgern mithilfe ihrer Mobiltelefone erstellt werden. Auf diese Weise können Vorfälle aus mehreren Perspektiven vom Sicherheitspersonal betrachtet und bewertet werden, was zu einer besseren und flexibleren Abdeckung des zu überwachenden Gebietes führt. Als mögliches Einsatzszenario ist die Unfallkontrolle bei Großveranstaltungen zur Vermeidung von Paniksituationen zu sehen. Mit mobiler Videoübertragung durch engagierte Bürger am Ort des Geschehens kann damit erreicht werden, dass Hilfskräfte angemessen auf einen Vorfall reagieren. Somit soll im Rahmen dieses Projektes die folgende übergreifende Fragestellung untersucht werde: Wie können wir nutzergenerierte Inhalte vom Ort des Geschehens für Videoüberwachungsanlagen nutzen und von ihnen profitieren?

Software Campus-Partner: TU DarmstadtRobert Bosch GmbH

Umsetzungszeitraum: 01.05.2013 - 30.04.2015