OpenGridMap - Crowdsourcing power grid data

01.03.2015 -

Abgeschlossen
TU München & Siemens AG

Name des Teilnehmers: Jose Rivera

Beschreibung des IT-Forschungsprojekts: Um die Energieversorgung Deutschlands im Hinblick auf die Ziele der Energiewende zu verbessern, müssen Forscher sowie Industrieexperten erstmals genau wissen, wie die jeweiligen Energienetze aufgebaut sind. Je genauer und vollständiger diese Informationen sind, desto effizienter können zukünftige Lösungen entwickelt, getestet und implementiert werden. Nur mit genauen Daten können neue Technologien effektiv zum Einsatz kommen.
Leider sind genaue Daten, besonders die von Energieverteilnetzen, meist unbekannt oder schlichtweg veraltet und damit unbrauchbar. Zudem sind diese Daten im Regelfall nicht öffentlich zugänglich, so dass Forscher dazu gezwungen sind mit Beispielnetzen und statistisch repräsentativen Netzmodellen zu arbeiten.
Die Größe und Komplexität echter Energienetze macht die Erfassung und Instandhaltung dieser Daten kostspielig und aufwändig.
In den letzten Jahren hat sich Crowsourcing als eine attraktive Methode erwiesen, um solche Datenerfassungsaufgaben einfach und kostengünstig zu bewerkstelligen. Im Rahmen dieses Mikroprojektes, soll daher ein einfach handhabbares System entstehen, welches anhand vorhandener und mittels Crowdsourcing gesammelter Daten, eine Abschätzung wichtiger Eigenschaften von Energienetzen erlaubt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Software Campus-Partner: TU München, Siemens AG

Umsetzungszeitraum: 01.03.2015 - 30.11.2017