PROMPT - Leistungsüberwachung von Prozessen in Software-Plattformen

01.08.2012 -

Abgeschlossen
KIT & SAP SE

Name des Teilnehmers: Robin Bühler

Beschreibung des IT-Forschungsprojekts: Cloud Computing bietet die Möglichkeit, Infrastrukturen, Software-Plattformen und Anwendungen nach kundenspezifischen Bedarfen als Dienst über das Internet zu beziehen. Dabei werden Cloud-Dienste entsprechend in den Kategorien Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Plattform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) unterschieden. Die angestrebte bedarfsgerechte, skalierbare und flexible Nutzung von IT-Diensten wird unterstützt durch neuartige Geschäftsmodelle, bei denen die Abrechnung je nach Funktionsumfang, Nutzungsdauer und Anzahl der Nutzer erfolgt. Der dadurch beschriebene Paradigmenwechsel des Bezugs und Betriebs von IT-Infrastrukturen und Software-Diensten im Internet ermöglicht Unternehmen neue, verteilte Modelle bei der Gestaltung und Ausführung von Prozessen. Das Internet selbst wandelt sich dabei zu einer Plattform der digitalen Wertschöpfung, auch Business Web genannt. Dabei bietet die steigende Anzahl von Cloud-Diensten, insbesondere die steigende Zahl Cloud-basierter Software-Plattformen (PaaS), Innovations- und Effizienzpotenziale bei der Unterstützung von Prozessen, deren Ausführung Unternehmensgrenzen überspannt. Heute werden diese Potenziale zur Unterstützung von Prozessen im Business Web jedoch kaum realisiert. Dies kann auf das Fehlen von validierten Methoden und erprobten Werkzeugen zur Überwachung der Leistungsfähigkeit von verteilten Prozessen in PaaS-Umgebungen zurückgeführt werden. Hierbei sind zwei Aspekte der Verteilung von Prozessen zu beachten: Zunächst basieren PaaS-Systeme meist auf verteilten Architekturen. Damit ist a priori unbekannt, welche Systemkomponente mit der Ausführung eines Prozessschritts beauftragt wird (Dimension: technische Verteilung). Darüber hinaus stellt die verteilte Prozessausführung von über Software-Plattformen kollaborierenden Unternehmen neuartige Anforderung an die Leistungsüberwachung von Prozessen (Dimension: betriebswirtschaftliche Verteilung). Dies umschließt neben der Herausforderung der unbekannten bzw. aus Sicht des Plattform-Anbieters verborgenen Orchestrierungslogik auch Fragestellungen zur gemeinschaftlichen Bewertung der Leistungsfähigkeit von Prozessen zwischen Partnern im Business Web. Das Projekt „Leistungsüberwachung von Prozessen in Software-Plattformen (PROMPT)“ adressiert diese Herausforderungen und erarbeitet Lösungen zur Unterstützung der Leistungsüberwachung von Prozessen in Cloud-basierten Software-Plattformen. Dafür werden Mehrwertdienste entwickelt, die existierende Cloud-basierte Software-Plattformen um Funktionen zur Unterstützung von Prozessen ergänzen. Dienstanbieter und -anwender sollen mit Hilfe dieser Dienste dabei unterstützt werden, Kennzahlen prozessorientiert und unternehmensübergreifend zu überwachen und zu bewerten.

Software Campus-Partner: KITSAP SE

Umsetzungszeitraum: 01.08.2012 - 31.07.2014