UHUS - Unterstützung von Hot Updates in verteilten Softwaresystemen

01.01.2013 -

Abgeschlossen
KIT & SAP SE

Name des Teilnehmers: Martin Alexander Neumann

Beschreibung des IT-Forschungsprojektes: Software dynamisch an Anforderungen und Ziele anpassen zu können ist ein zentraler Punkt zur Umsetzung zukünftiger Geschäftssysteme, um auf flexible Art und Weise einen hohen Mehrwert zu geringen Anschaffungs- und fortlaufenden Kosten zu erzeugen. Teilnehmer dieser Systeme sind

(1) Geschäftssysteme, welche verteilte Prozesse und betriebliche Bestimmungen koordinieren und überwachen, und Informationen über diese in Echtzeit zur Verfügung stellen, sowie
(2) vernetzte eingebettete Systeme nah am realen Geschehen, welche für die Umsetzung gewünschter Prozesse und geforderter Bestimmungen verantwortlich sind.

Die Fähigkeit die Software-Komponenten ganzer Mengen von verteilten und voneinander abhängigen Einzelsystemen in Echtzeit zu aktualisieren, um sie neuen Anforderungen anzupassen, liefert in diesem Kontext einen zentralen Beitrag. Im Rahmen dieses Vorhabens werden Adaptions-Mechanismen und Reasoning-Techniken erforscht und prototypisch umgesetzt, welche automatisiert Aktualisierungen auf verteilten Softwaresystemen unter Einhaltung vorgegebener Rahmenbedingungen vorbereiten.

Ziel ist es ein System zu entwerfen, um Software-Updates in heutigen und zukünftigen Geschäftssystemen durch automatisierte Planung und Durchführung zu fördern. Dadurch wird ein wichtiger Beitrag zur Wartbarkeit und Anpassungsfähigkeit dieser Systeme geliefert. Aufgrund des cyber-physischen Charakters dieser Systeme stehen diese Planungsprobleme vor neuen Herausforderungen - es ist nötig, die verteilten Systeme selbst, ihre Umwelt, und die aus der Kombination von beiden miteinander resultierenden Abhängigkeiten in die Planung mit einzubeziehen.

Software Campus-Partner: KIT, SAP SE

Umsetzungszeitraum: 01.01.2013 - 31.12.2014