News

Karrieregeschichten des Software Campus: Dr. Sandro Castronovo

17.10.2014 -

Auf dem IT-Gipfel 2014 in Hamburg werden einige der Software Campus-Teilnehmer dabei sein.

Sandro Castronovo ist einer der ersten Teilnehmer des Software Campus. Seit 2011 arbeitete er mit seinem Industriepartner Scheer Group zusammen. Die Gründe für seine Teilnahme waren vielfältig - die Beschleunigung der Dissertation war einer davon - ein anderer die Möglichkeit, den nächsten Karriereschritt schon während der Forschungsarbeit vorzubereiten - nämlich durch Kontakte zur Industrie und Einblicke in Bereiche, die man normalerweise in der Forschungslandschaft nicht hat.

Faszinierend an der Informatik ist für Sandro der Einfluss, den diese junge Wissenschaft inzwischen hat. „Nicht nur auf unser tägliches Leben, sondern auch auf die etablierten Naturwissenschaften, die von den Ergebnissen in der Informatik profitieren.“ Er promovierte Ende 2013 am DFKI
über benutzerzentrierte Fahrerassistenzsysteme basierend auf bidirektionaler Fahrzeug-zu-X Kommunikation im von Prof. Dr. Wahlster geleiteten Forschungsbereich Intelligente Benutzer- schnittstellen. In seinem Software Campus-Projekt wurde eine Plattform entwickelt, mit der diese Anwendungen sowohl in einer simulierten Umgebung als auch im Testfahrzeug umgesetzt werden können. Die eigenständige Ausgestaltung seines Projektes von der Idee über den Antrag bis hin zur Umsetzung war für ihn die wertvollste Erfahrung im Software Campus.

Als nächstes Karriereziel hat Sandro sich gesetzt, in fünf Jahren ein motiviertes Team in einem international agierenden Unternehmen zu leiten. Den Grundstein dafür hat er 2014 mit seinem Einstieg bei John Deere als Systems Engineer gelegt. Mit diesem Unternehmen verbindet ihn eine besondere Geschichte: In über 40 Jahren Betriebszugehörigkeit seines Vaters hat er die Firma als zuverlässigen und fairen Arbeitgeber erlebt. Mit Landmaschinen seit seiner Kindheit in Kontakt, bereichert er nun unter dem Aspekt der stetig steigenden Nachfrage von IT in der Landwirtschaft mit seinen Qualifikationen das Unternehmen.

Neben anspruchsvollen Aufgaben im Beruf warten für ihn als jungen Vater auch im privaten Umfeld große Herausforderungen. In der verbleibenden Zeit sitzt Sandro Sommer wie Winter - und wenn es sein muss auch nachts - auf dem Mountainbike.

Weitere Karrieregeschichten

Alle News