Pressefotos


Bundesministerin Johanna Wanka trifft Partner und TeilnehmerInnen des Software Campus auf dem Digital-Gipfel 2017. Foto: BMBF/ Hans-Joachim Rickel


Bildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka verabschiedet auf dem CeBIT-Stand der Software AG zusammen mit Vorstandsvorsitzendem Karl-Heinz Streibich 17 Absolventen des Software Campus. Foto: Software AG


Der Software Campus begrüßt 47 Teilnehmer im fünften Jahrgang.


Alexandra Mikityuk stellt ihr IT-Forschungsprojekt auf dem 2. Software Campus-Summit vor. Das Projekt wurde mit bis zu 100.000 Euro gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und mit den Partnern TU  Berlin und Deutsche Telekom umgesetzt.


IT-Gipfel 2014: Prof. Dr. Johanna Wanka, BMBF, verabschiedet im Beisein der Software Campus-Partner die Absolventen Christian Seeger (Bosch), Kinga Schumacher (DFKI), Stefan Appel (Siemens), Sandro Castronovo (John Deere), Sarah Grebing (KIT).


Software Campus-Teilnehmer Mohammad Mehdi Moniri erklärt Dr. Harald Schöning von der Software AG, Vorsitzender des Lenkungsausschusses, und Ingo Ruhmann vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, sein IT-Forschungsprojekt. In Berlin stellten heute mehr als 30 DoktorandInnen der Informatik IT-Forschungsprojekte vor, die sie im Rahmen des Software Campus umsetzen. Jedes Projekt der bisher insgesamt 159 TeilnehmerInnen des Führungskräfteentwicklungsprogramms wird dabei mit bis zu 100.000 Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das mit insgesamt 25 Millionen ausgestattete Programm läuft derzeit noch bis 2017.


Seit Gründung des Software Campus auf dem IT-Gipfel 2010, wurden 159 exzellente IT-Experten in das vom BMBF unterstützte Qualifizierungsprogramm aufgenommen, das gestartet wurde, um dem IT-Führungskräftemangel in Deutschland entgegenzuwirken. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert jedes IT-Projekt, das in Eigenverantwortung der TeilnehmerInnen im Rahmen der Promotion an den akademischen Einrichtungen umgesetzt wird, mit bis zu 100.000 Euro. Die Industrie-Partner steuern ein umfangreiches Workshop-Angebot sowie Mentoring und Praxiserfahrungen bei. 

 

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf Facebook und Twitter.


Offizieller Start des Software Campus auf dem 6. IT-Gipfel im Beisein von Bundeskanzlerin Merkel, Bundesminister Rösler und hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik


Mit dem Kick-off starteten 40 der insgesamt 47 neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Software Campus in das Führungskräfteentwicklungsprogramm. 123 Doktoranden und Masterstudierende sind nun im Programm eingeschrieben. In den kommenden zwei Jahren forschen sie an einem eigenen IT-Projekt, bilden sich in speziellen Führungskräftetrainings weiter, werden von Mentoren der Unternehmen gezielt unterstützt und sammeln Praxiserfahrung in Führungsetagen der Industrie.


IT-Gipfel 2012: Karl-Heinz Streibich, CEO der Software AG, einer der Gründungspartner des Software Partner, freut sich mit Markus Schunk, Geschäftsführer von Holtzbrinck Digital, über den Beitritt der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck zum Führungskräfteentwicklungsprogramm.