Teilnehmer des Software Campus

Christina Di Valentin

18.04.2013 -

...ist Promotionsstudentin am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz (DFKI). Im Software Campus kooperiert sie mit der Scheer Group.

Wer bist du und was machst du?

Ich bin Promotionsstudentin am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz (DFKI). Hier bin ich neben dem Software Campus-Projekt SCORE noch in den Projekten SWINNG (Projekt im Software Cluster) und KOMMIT (Kompetent mit Medien im beruflichen Qualifizierungsprozess) involviert. Mein Partner ist die Scheer Group.

Seit wann bist du beim Software Campus?

Ich bin seit Oktober 2012 im Programm.

Was versprichst du dir vom Software Campus?

Ich möchte mich während der 24 Monate sowohl persönlich als auch fachlich weiterentwickeln. Der Software Campus bietet mir dazu ein optimales Ökosystem, in dem ich mein Forschungsprojekt von der Idee bis hin zur praktischen Anwendung durchführen kann.

Zudem wünsche ich mir, dass ich durch den Software Campus meine bislang erlangten Kompetenzen und Erfahrungen konkret im Rahmen meines Dissertationsvorhabens in die Praxis umsetzen und erproben kann. Diese Erwartungen umfassen u.a.:

… den Ausbau meiner Erkenntnisse im Bereich des Projektmanagements sowie durch die  Seminare, die im Rahmen der Führungskräfteentwicklung absolviert werden

..,dass ich während der Projektdurchführung genügend praktische Erfahrungen sammeln werde, um auf diese Weise mein - noch überwiegend wissenschaftlich-theoretisches -  Wissen zu erweitern.

Was ist der Inhalt deines IT-Projektes und wie könnte es zukünftig angewendet werden?

Das Projekt behandelt die Integration von unternehmerischen Geschäftsprozessen und individuellen Arbeitsprozessen. Ziel ist das automatisierte Ableiten von Best Practices und Referenzprozessen, wodurch Arbeitnehmer Empfehlungen und Informationen zu nachfolgenden Prozessschritten erhalten. Hierfür soll im Rahmen des Projektes eine prototypische Plattform entwickelt werden, die eine Analyse von Nutzerverhalten bei der Bearbeitung von Aufgaben ermöglicht.

Was hat dir beim Software Campus bisher am besten gefallen?

… die Möglichkeit des kontinuierlichen Austauschs mit meinem Industriepartner sowie die Vielzahl an angebotenen Schulungen.

Alle Teilnehmer